kreuzwerker entwickeln Virtual Reality Lösung

06.07.2016
Janine Ziemann

Virtual Reality ist in aller Munde. Die Ankündigungen großer Elektronikhersteller überschlagen sich. Immer ausgefeiltere VR Brillen und 360° Kameras kommen auf den Markt. Das Gamingfreak-Image hat die Branche längst abgestreift. Seit Samsung seine Gear VR kostenlos mit dem Galaxy S7 ausliefert, greift das VR-Fieber auch im Wohnzimmer von Lieschen Müller und Co. um sich. Doch viele Unternehmen zögern noch bei der Verwirklichung visionärer Anwendungsideen. Zu neu scheint der Boom, zu ungewiss, welche Technik sich durchsetzt und wo die Reise als nächstes hinführt.

EXP360 Platform Overview

Die kreuzwerker zögerten nicht, als es 2015 um die Entwicklung einer Virtual Reality Lösung zur Wiedergabe, Verwaltung und Präsentation von 360° Videos ging. Der Pilotkunde, AIDA Cruises, wurde eng in die konzeptionelle Entwicklung mit einbezogen. Mit „EXP360“ entstand eine hoch spezialisierte VR Lösung für die Tourismusbranche, die seit März 2016 im Einsatz ist. In Hinblick auf die eher abwartende Haltung des Marktes ist es umso erfreulicher, dass bereits der vierte Kunde aus dem Kreuzfahrtgeschäft für das Produkt gewonnen werden konnte. Auch einige Tourismusregionen haben bereits Interesse bekundet. Die positiven Gespräche mit strategischen Partnern - darunter Oculus und Red Bull - lassen nun auf den endgültigen Durchbruch hoffen.

Global vernetzt, weltweit abrufbar

Im Mittelpunkt der VR Lösung steht eine cloud-basierte Onlineplattform. Über das „EXP360 Control Center“ können Medien rund um den Globus hochgeladen, verwaltet und verbreitet werden. Der Kunde kann seinen Mitarbeitern dabei unterschiedliche Nutzerrechte einräumen, die in Umlauf gebrachten VR Geräte überwachen und das Nutzungsverhalten statistisch auswerten. Die hochgeladenen Videoszenen lassen sich kategorisieren, mit nützlichen Hintergrundinfos versehen und für verschiedene Zielgruppen oder Anlässe in Playlisten zusammenfassen. Mithilfe der speziell entwickelten EXP360 Smartphone und Tablet-Apps können sie dann für alle möglichen Präsentationszwecke genutzt werden – sei es auf Messen, in Reisebüros, Seminaren, Meetings oder Onlineshops. Ob dabei eigene Hardware oder vorinstallierte VR Sets von EXP360 zum Einsatz kommen, ist jedem Kunden selbst überlassen.

EXP360 Platform Overview

Virtuelle Gruppentouren

Besonders ausgefeilt und in dieser Form einzigartig ist das "EXP360 Guide Kit“ für persönliche Präsentationen. Das vorinstallierte und einsatzbereite VR-Set besteht aus einem Samsung Tablet, vier Samsung Smartphones und vier Samsung Gear VR Brillen, die dank der entwickelten Softwarelösung perfekt zusammenarbeiten. So können mehrere Personen gleichzeitig an einer geführten 360° Videotour teilnehmen, die von einem Verkaufsmitarbeiter über das Tablet geleitet und moderiert. Ohne das laufende Video zu unterbrechen, kann der Präsentator die Blickrichtungen der vier Kunden überwachen, die nächsten Szenen auswählen, relevante Hintergrundinfos zum Video abrufen oder sogar Sehenswürdigkeiten markieren, die direkt in der VR-Brille angezeigt werden. Bislang ist die Teilnehmerzahl auf vier Personen begrenzt, doch die kreuzwerker arbeiten bereits an einer erweiterten Lösung.

VR im Wohnzimmer

Damit die 360° Videos für Endkonsumenten auch zuhause oder unterwegs abrufbar sind, wurde die „EXP360 Home App“ entwickelt. Über QR-Codes, die auf Broschüren oder Webseiten publiziert werden, lassen sich die Virtual Reality Touren auf dem privaten Android oder iPhone starten. Ein (Google) Cardboard reicht dafür aus. Der Clou dabei ist ein interaktives Menü, das es erlaubt, selbständig durch die Inhalte und Videos zu navigieren. Die App ist stark individualisierbar und erlaubt die Integration von kundenspezifischen VoIP Call Services, CRM- und Buchungssystemen, die den Kunden direkte Buchungen oder Kontaktaufnahmen per VR Viewer ermöglichen.

360° Service inklusive

Neben der Software-Lizensierung, dem Software-Support, der Bereitstellung der VR Hardware und der Individualisierung der Apps bietet EXP360 auch die Produktion von 360° Videos, Fotos und Sound an. Hierzu steht professionelles Kamera-Equipment und ein erfahrenes Team bereit. Auch Post Production, Administration und Hosting werden übernommen.

EXP360 Platform Overview

Ein kurzes Produktvideo gibt es unter www.exp360.com.

Janine Ziemann
comments powered by Disqus