375.000 Welten finden ein neues Zuhause.

Nach fast sieben Jahren überzeugten die täglichen Herausforderungen beim Betrieb und der Pflege des Wordpress-basierten Blogs Audible davon, dass eine bessere Lösung gefunden werden musste. Und hier kam kreuzwerker ins Spiel.

Das Projekt

Seit 2010 werden die deutschsprachigen Kunden von Audible durch den Hörbücher Blog des Unternehmens laufend über die neuesten Hörbuchveröffentlichungen informiert. Doch nach fast sieben Jahren (und Hunderten von Beiträgen) überzeugten die täglichen Herausforderungen beim Betrieb und der Pflege dieses Wordpress-basierten Blogs Audible davon, dass eine bessere Lösung gefunden werden musste. Und hier kam kreuzwerker ins Spiel.

Das Problem

Wordpress, eines der beliebtesten Content Management Systeme (CMS), ist für seine Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit bekannt, insbesondere bei großen und stark frequentierten Websites wie dem Hörbücher-Blog. Viele Probleme ergeben sich aus der starken Abhängigkeit von Wordpress von seinem Datenbank-Backend, wenn es um die Bedienung von Seitenanfragen geht, wobei jede Seite jedes Mal aus verschiedenen Assets aufgebaut wird. So sehr es zutrifft, dass regelmäßige Leistungsverbesserungen und rechtzeitige Sicherheitsupdates für eine funktionierende Website sorgen können, wird die Systemwartung oft schon bald zu einer zeit- und kostenintensivsten Aufgabe für Wordpress-Administratoren. Das jedenfalls bei Audible ganz eindeutig der Fall.

Da auch die anderen traditionellen CMS wie Drupal und Joomla unter den oben beschriebenen Problemen leiden, entschlossen wir uns gemeinsam mit Audible, die Content-Publishing-Infrastruktur und die Workflows radikal neu zu gestalten.

Die Lösung

Die von kreuzwerker für den Hörbücher-Blog entwickelte Lösung beruht auf zwei Designentscheidungen. Die erste Entscheidung war, bei Installation und Wartung auf modernste Managed Services und nicht auf ein schweres, datenbankbasiertes CMS zu setzen. Die zweite Entscheidung lautete, einen vollständig statischen Ansatz für die Erstellung, den Aufbau und die Bereitstellung von Webseiten zu wählen, der mehr Leichtigkeit und Sicherheit bot. Für Audible führte die erfolgreiche Integration von Cloud-basierten und statischen Standort-Technologien zu einer deutlichen Reduzierung der Wartungs- und Betriebskosten bei gleichzeitiger Gewährleistung des Benutzererlebnisses. Zudem entsprach die Lösung den strengen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen von Amazon.com, was mit dem bisher verwendeten Wordpress-Stack nicht möglich war.

Unser Beitrag

In Zusammenarbeit mit den Ingenieuren von Audible konnten wir eine Cloud-basierte Rendering-Infrastruktur zur Erstellung statischer Webseiten mit Inhalten implementieren, die auf dem Contentful Cloud-Service bearbeitet wurden. Diese Infrastruktur generiert alle Artefakte der Website (HTML, CSS, JSON, Javascript) aus statischen Konfigurationsdateien, dynamischen Konfigurationsdaten und aus Inhalten, die als einfache Markdown-Dateien erstellt wurden. Genauer gesagt werden die Inhalte mit dem Headless CMS Contentful verwaltet, automatisch von einer eigens entwickelten Software zusammengestellt und schließlich mit dem statischen Website-Generator Hugo als Webseiten gerendert.

Alle Infrastrukturkomponenten einschließlich der Software zum Importieren von Inhalten aus dem alten Wordpress-Blog laufen auf einem Amazon-internen AWS-Konto (Amazon Web Services), das vollständig verwaltete Anwendungsdienste nutzt.

Vorteile

Der neue Hörbücher-Blog und die zugrundeliegende Infrastruktur setzen ausschließlich auf Managed Web Services und vermeiden so unnötige serverseitige Anwendungen und Datenbanken, um gepatcht, aktualisiert, performant und sicher zu bleiben. Darüber hinaus bietet der Einsatz eines Headless CMS in Kombination mit einem automatischen statischen Site-Generator langfristig eine deutlich höhere Flexibilität und Skalierbarkeit.

Fazit

Mit der neuen Software-Architektur und dem neuen Infrastrukturdesign folgt die Blog-Website von Audible modernen Ansätzen zur Veröffentlichung digitaler Inhalte. Anstatt herkömmliche Skalierungstechniken zu implementieren, werden Managed-Infrastructure-Komponenten eingesetzt, die die Verantwortung auf IaaS- und SaaS-Lösungen weiter verlagern. So können sich die Kunden auf das konzentrieren, was sie am besten können: Inhalte und Produkte.

Audible ist der führende Hersteller und Anbieter digitaler Hörbücher mit weltweit rund 375.000 Titeln. Mit dem Audible-Service von Amazon können Verbraucher ihre Inhalte von ihrer Website kaufen, herunterladen und auf PCs oder anderen elektronischen Geräten wiedergeben.