Die kreuzwerker Landpartie 2016

24.06.2016
Janine Ziemann

Einmal im Jahr klappen die kreuzwerker für zweieinhalb Tage ihre Laptops zu, legen ihre Tablets und Smartphones beiseite und brechen gemeinsam auf ins Grüne. Ein ganzes Wochenende lang gibt es statt irgendwas mit Internet, nirgendwo Netz. Dafür Natur pur, gemeinsame Wanderungen und Badeausflüge mit den Kollegen aus Berlin und Warschau samt Lebenspartnern und Nachwuchs.

Wir sind dann mal weg...

Dieses Jahr verschlug es uns ins schöne „Haus Tornow“ bei Pritzhagen. Das 1912 als Herrensitz der märkischen Adelsfamilie von Oppen erbaute Gästehaus schmiegt sich einsam und idyllisch ans Ufer des Großen Tornowsees mitten im Naturpark Märkische Schweiz. Rings herum dichte Kiefern- und Buchenwälder, Sölle, Fließe, Schluchten, Täler, Wiesen und jede Menge Vögel. Die friedliche Idylle des Ortes wird nur gelegentlich unterbrochen durch die jährlichen "Tornower Festtage", das Kunstwochenende "ARTgerecht am See" oder das "Wasserkino unterm Sternenzelt". Ansonsten ist das Haus Tornow ein idealer Ort, um sich vom tagtäglichen Großstadttrubel und Bildschirmflimmern zu erholen.

Naja, um ehrlich zu sein, eine kleine Ausnahme die handyfreie Zeit betreffend gab es dieses Jahr doch. Der Launch einer neuen kreuzwerker App stand kurz bevor und das ganze Team war gespannt darauf, sie in Aktion zu testen. Da es sich um eine Mobile App zur Offline-Lokalisierung der eignen Position auf jeder beliebigen Wander-, Freizeit- oder Verkehrskarte handelt (die einigermaßen maßstabsgetreu ist und die man abfotografieren, einscannen oder sonst wie auf sein Smartphone laden kann), passte der Testlauf wunderbar ins Programm.

haus-tornow-baden

Eine Wanderkarte der Region war vorab ausgewählt und kalibriert worden. Nun musste die Karte nur noch per Bluetooth geteilt werden. Voller Abenteuerlust brachen wir in kleineren Grüppchen zu Fuß vom Gästehaus auf, um uns unseren Weg durch die angrenzenden Wälder und Schluchten zum Schermützelsee zu bahnen. Dass unterwegs niemand verloren ging (und trotz fieser Mückenattacken das gesamte Team die Orientierung behielt), ist wohl Beweis genug, dass unser PaperGPS wunderbar funktioniert und überall dort eine große Hilfe ist, wo kein Handynetz, geschweige denn WLAN verfügbar ist.

Die Bärjungfrau

So schön die Wanderausflüge in das umliegende Naturschutzgebiet, die Feldsteindörfer und Kneipp-Kurorte auch waren, die schönste Oase lag doch direkt vor unserer Haustür. Das Haus Tornow mit seinem romantischen Seepanorama, der gemütlichen Sonnenterrasse und der privaten Badestelle mit Ruderbooten lockte uns meist recht schnell wieder „heimwärts“.

Zum Abschluss einer unvergesslichen Landpartie, die nicht zuletzt der deutsch-polnischen Freundschaft gewidmet war, gab es für jeden ein passendes Souvenir. Mit Schablonen und Textilfarbe gewappnet machte sich der kreuzwerker-Nachwuchs ans Werk, um ein eigens für diesen Zweck entworfenes Logo auf Baumwollshirts und Jutebeutel zu pinseln. Natürlich in strahlendem Rot - der Markenfarbe der kreuzwerker. Das kunstvolle Emblem zeigt den Berliner Bären und die Warschauer Meerjungfrau in einer tänzerischen Umarmung vereint und wird uns noch lange an das schöne Wochenende erinnern.

logo-landparty

P.S. An dieser Stelle vom gesamten Team noch einmal herzlichen Dank an Ulrike König, die die Landpartie so wunderbar organisiert und liebevoll betreut hat!

Fotos: Max Reznik Logo-Design: Michał Małkiewicz

Janine Ziemann
comments powered by Disqus